Preisvorschlag abgeben


Um einen Preisvorschlag abgeben zu können müssen Sie im Shop angemeldet sein.

abbrechen
kostenfrei anmelden

Reinigen der Sichtscheibe am Ofen



Ein häufiges Problem bei Öfen z.B. Kaminofen, Kaminbausatz, Kamineinsatz, kurz bei allen Kaminen mit Glastüren ist die Kondensation der Abgase an der (relativ) kalten Sichtscheibe. Die Folge der Kondensation ist: Eine schwarze Oberfläche an der Innenseite der Sichtscheibe. Wenn Sie diese Regeln beachten, können wir Ihnen keine Versprechen auf eine immer saubere Scheibe geben, aber Sie werden länger einen ungetrübten Blick auf Ihr Feuer haben.

  1. Legen Sie Ihr trockenes Brennholz immer ganz nach hinten gegen die Rückwand.
  2. Legen Sie die Holzscheite immer quer in den Ofen und niemals mit der Stirnseite zur Sichtscheibe, an den Stirnseiten tritt immer das meiste Holzgas aus.
  3. Für die Reinigung Ihrer verschmutzten Sichtscheibe verwenden Sie immer einen Kaminofen Spezialreiniger. Sie können auch wie früher ein in Asche getauchtes feuchtes Tuch verwenden, beachten Sie aber das in der Asche keine Fremdgegenstände wie Steine, Sand etc. sind. Sonst können Sie Ihrer Sichtscheibe irreparable Kratzer zufügen.
  4. Besonders hartnäckige oder dicke Teerschichten können Sie mit einem Ceranfeld-Reiniger (Rasierklinge) abkratzen. Vermeiden Sie scharfe chemische Reinigungsmittel: Diese können beim Einsprühen heruntertropfen und entweder an der Lackierung des Ofenmantels oder in den Fliesenfugen hässliche Spuren hinterlassen.

Zurück